Hast Du mal nen Klick!?

Zwei Pfälzer gehen durch den Wald, auf einmal sagt der eine: 'schau mal hier, eine Rehfährte'. 'Nee, nee' sagt der andere, 'es ist eindeutig eine Wolfsfährte'.
diskutierend folgten sie der Spur....
Ne Stunde später wurden sie beide vom Zug überfahren...



Warum braucht ein Pälzer alle paar Tage einen neuen Monitor?
Na weil Sie die Tippfehler immer mit Tipp-Ex weg machen!



Warum brauchen Pälzer dauernd neue CD's von ein und dem selben Künstler?
Ei, weil sie ihre Lieblingslieder mit Eding ankreuzen.



Der Weihnachtsmann, der Osterhase, ein intelligenter Pfälzer und ein Saarländer stehen an einer Kreuzung.
Wer hat Vorfahrt?
Der Saarländer, den die anderen drei gibt es nicht.



Wie beschäftigt man einen Intellektuellen Pfälzer über Stunden?
Man gibt ihm ein Papier auf dem auf beiden Seiten "bitte wenden" geschrieben steht.



Warum rennen Englisch sprechende Pfälzer immer unter der Dusche im Kreis?
Weil auf dem Duschgel steht: Wash and Go



Warum freut sich ein Pfälzer tierisch wenn er nach 6 Monaten endlich ein Puzzle fertig hat?
Weil auf der Packung steht 2 - 3 Jahre



Ein Pfälzer geht in den Saarbrücker Zoo und läßt sich die Tiere erklären.
Vor dem ersten Käfig sagt der Saarländer:
"Dies ist ein Wolfshund"
Pfälzer:
"Hääää??"
Saarländer:
"Der Vater war ein Wolf, die Mutter ein Hund!"
Sie kommen zum nächsten Käfig.
"Und was ist das?" will der Pfälzer wissen
Saarländer:
"ein Ameisenbär"
Daraufhin der Pälzer:
"Awoi heer awwer uff". (=was, das glaube ich dir nicht?!")



Ein Saarländer fragt einen Pfälzer nach dem Unterschied zwischen Chappi und einem Pfälzer.
Der Pfälzer denkt nach und nach und nach......
Dann endlich erlöst ihn der Saarländer von dem schwierigen Denkprozess:
"Hundfutter gibts jetzt auch mit Hirn!"



Die Verkäuferin an der Saarbrücker Kinokasse fragt den Pfälzer:
"Haben Sie nicht schon eine Karte für diesen Film gekauft?"
Antwortet der Pfälzer:
"Ja, aber der Typ am Eingang des Kinos zerreißt sie mir immer wieder."



Warum essen die Pfälzer keine eingelegten Gurken?
Na, da sie mit dem Kopf nicht in das Glas reinkommen...



Ein Pfälzer im Baumarkt:
"Ich brauche einen dreier und fünfer Bohrer, ich will achter Löcher bohren!"
Sagt der Verkäufer:
"Nimm doch zwei vierer, dann ist das umspannen einfacher!"



Eine Baufirma in Rheinland Pfalz hatte einen neuen Lehrjungen eingestellt.
Am ersten Arbeitstag beobachtet der Chef wie der Lehrjunge einen Nagel aus der Schachtel nahm, den Nagel betrachtete und ihn fort warf.
Den nächsten Nagel schlug er dann ein.
Die nächsten beiden Nägel die er nahm warf er fort.
Und schlug dann drei Nägel wieder ein......... usw.
Der Chef sah sich das eine Weile an, dann sagte er mit rasender Stimme:
"NORBERT! Was machst Du?
Das sind doch alles neue Nägel.
Warum wirfst Du Depp die Hälfte davon weg?"
NORBERT antwortete:
"Ich weiß Chef aber einige davon zeigen in die falsche Richtung."
Da wurde der Chef richtig wütend:
"DU IDIOT! DIE SIND DOCH FÜR DIE ANDERE SEIT DES HAUSES!!!!



Vor ein paar Tagen stand in der Zeitung das ein Terrorist aus der Palz ums leben kam.
Er hat versucht seine Briefbombe ins Saarland zu faxen!



Die größte Orgel Deutschlands steht in der Pfalz?
Weil dort nur Pfeifen wohnen!



Ein Saarländer genießt gerade sein Frühstück in einem Hotel in Saarbrücken, bei Kaffee, Crossant, Brot mit Butter und Marmelade, als sich unaufgefordert ein Kaugummi-Kauender Pfälzer zu ihm setzt.
Der Pälzer fragt:
'Isst man im Saarland eigentlich das ganze Brot?
Der Saarländer fühlt sich etwas gestört aber antwortet:
"Joo, klar!"
Der Pälzer macht ne Riesenblase mit seinem Kaugummi und erwidert:
Wir Pälzer nicht! Bei uns isst man nur das Innere des Brotes.
Die Krusten werden in einem Containern gesammelt, aufbereitet, zu Crossaint verarbeitet und dann ins Saarland verkauft.
Der Saarländer hört zu und sagt nichts.
Der Pälzer mit seinem verschmitzt Lächeln fragt:
Esst Ihr die Marmelade zum Brot?
Der Saarländer erwidert wieder:
„Joo, klar!“
Der Pälzer spielt mit seinem Kaugummi zwischen den Zähnen und meint dann:
Wir nicht!
Bei uns in der Pfalz essen wir nur frisches Obst zum Frühstück.
Und die Schalen, Kerne, und sonstigen Reste werden in einem Containern gesammelt, aufbereitet, zu Marmelade verarbeitet und dann ins Saarland verkauft.
Nach einiger Zeit stellt nun der Saarländer eine Frage:
"Rammele ihr aach in da Palz?"
(Habt ihr auch Geschlechtsverkehr in der Pfalz?)
Der Pälzer lacht laut und sagt:
„Ja natürlich“
Der Saarländer:
"Unn was mache na mit de benuzde Gummies?
(Und was macht ihr mit den benutzten Kondomen?)
„Die werfen wir natürlich weg“, meint der Pfälzer.
Jetzt fängt der Saarländer an laut zu lachen:
Sieschte mir ned.
Im Saarland werden alle Kondome in Containern gesammelt, geschmolzen zu Kaugummi verarbeitet und dann in die Pfalz verkauft!!!l



Ein Saarländer, ein Pfälzer und ein Rheinländer werden in Saudi-Arabien beim Konsum von Alkohol erwischt, was dort strengstens bestraft wird.
Der Sultan lässt die drei vorführen, sieht sie sich an und sagt dann:
'Für den Konsum von Alkohol werdet ihr mit 50 Peitschenhieben bestraft!
Aber da ihr Ausländer seid und von diesem Verbot nichts wusstet, will ich euch gnädig sein.
Jeder von euch hat vor der Vollstreckung noch einen Wunsch frei!
Der Pfälzer ist der erste und fängt an
'Ich wünsche mir, dass mir ein Kissen auf den Rücken gebunden wird bevor ihr mich auspeitscht.'
Der Wunsch wird ihm erfüllt, doch zerreißt das Kissen unter den starken Peitschenhieben bereits nach 20 Schlägen.
Der Rheinländer, der das ganze beobachtet hatte, wünscht sich nun, dass man ihm zwei Kissen auf den Rücken bindet.
Gesagt, getan, doch leider reißen bei ihm die beiden Kissen auch frühzeitig.
Nun wendet sich der Sultan dem Saarländer zu und spricht: 'Nun, Saarländer, da ich ein großer Fan vom 1. FCS bin und ihr so schön Fußball spielen könnt, bin ich dir besonders gnädig!
Du hast zwei Wünsche frei!
Aber wähle weise'
Sagt der Saarländer:
'Ok, als Ersten Wunsch hätte ich gern 100 Peitschenhiebe statt 50!'
Der Pfälzer und der Rheinländer schauen sich kopfschüttelnd an.
Der Sultan sagt:
'Also ich verstehe es zwar nicht, aber es sei dir die doppelte Zahl an Hieben gewährt!
Und dein zweiter Wunsch?'
'Bindet mir den Pfälzer auf den Rücken!'



In einem KFZ-Betrieb sagt ein Pfälzer Azubi an seinem ersten Arbeitstag zu seinem Gesellen.
"Du, ich honn mittlere Reife"
Der Geselle: "Oh Klasse, hoscht se ah schon druffmondiert?



Am ersten Schultag in einer amerikanischen Highschool stellt die Klassenlehrerin der Klasse einen neuen Mitschüler vor, Sakiro Suzuki aus Japan.

Die Stunde beginnt. Die Klassenlehrerin fragt: "Mal sehen, wer die amerikanische Kulturgeschichte beherrscht - wer hat gesagt: 'Gebt mir die Freiheit oder den Tod'?" Mäuschenstill in der Klasse, nur Suzuki hebt die Hand: "Patrick Henry 1775 in Philadelphia."

"Sehr gut, Suzuki. Und wer hat gesagt: 'Der Staat ist das Volk, das Volk darf nicht untergehen'?" Suzuki steht auf: "Abraham Lincoln 1863 in Washington."

Die Klassenlehrerin schaut auf ihre Schüler und sagt: "Schämt euch, Suzuki ist Japaner und kennt die amerikanische Geschichte besser als ihr!"

Man hört eine leise Stimme aus dem Hintergrund: "Leckt mich am Arsch, ihr Scheissjapaner!"

"Wer hat das gesagt?", ruft die Lehrerin. Suzuki hebt die Hand und ohne zu warten sagt er: "General McArthur 1942 in Guadalcanal, und Lee Iacocca 1982 bei der Hauptversammlung von Chrysler."

Die Klasse ist superstill, nur von hinten hört man ein "Ich muss gleich kotzen". Die Lehrerin schreit: "Wer war das?" Suzuki antwortet: "George Bush senior zum japanischen Premierminister Tanaka 1991 während des Mittagessens, Tokio 1991."

Einer der Schüler steht auf und ruft sauer: "Blas mir einen!" Die Lehrerin aufgebracht: "Jetzt ist Schluss! Wer war das jetzt?"

Suzuki ohne mit der Wimper zu zucken: "Bill Clinton zu Monica Levinsky, 1997 in Washington, Oval Office des Weißen Hauses."

Ein anderer Schüler steht auf und schreit, "Suzuki ist ein Stück Scheiße!" Und Suzuki: "Valentino Rossi in Rio beim Grand-Prix- Motorradrennen in Brasilien 2002."

Die Klasse verfällt in Hysterie, die Lehrerin fällt in Ohnmacht, die Tür geht auf und der Direktor kommt herein: "Scheiße, ich habe noch nie so ein Durcheinander gesehen."

Suzuki: "Gerhard Schröder zu Finanzminister Eichel bei der Vorlage des

Haushalts, Berlin 2003."


Taxonomy upgrade extras: